Beiträge von Alexa

    Da kann ich mich nur Thomas anschließen.

    Der Darßer Weststrand wäre vielleicht wirklich eine gute Idee. Da wird nackt und angezogen tolleriert und durch die Länge des Strandes sind da auch ruhigere Bereiche, in denen ihr ungestört nackt sein könnt. Da könnte es für deine Freundin leichter sein sich auch auszuziehen. Und wenn sie das nicht möchte, kann sie auch angezogen bleiben und nur du bist nackt.

    Hallo,


    wir sind auch alle vier gerne nackt (meine Tochter, mein Sohn, mein Mann und ich).

    Wir sind auch eine FKK-Familie. Sowohl im Urlaub als auch zuhause sind wir meistens nackt (außer es ist zu kalt).

    Hallo Martin,


    ich möchte dich auch noch herzlich begrüßen hier im Forum.


    Ich finde es toll, dass deine Mädchen auch gerne nackt sind. Gehst du mit ihnen auch zum FKK? Wenn ja, geht deine Frau auch mit, auch wenn sie kein FKK macht?

    Hallo Chris,


    wenn sie noch nicht drauße nackt war, dann ist es klar, dass sie wohl zu einem FKK-Urlaub nein sagen wird.

    Wie Horst schon geschrieben hat, kannst du es nur langfristig versuchen und sie vielleicht mit der Zeit langsam und vorsichtig immer mehr an FKK heranbringen. Es kann aber natürlich auch sein, dass sie es niemals wirklich möchte, dann musst du das natürlich auch akzeptieren.


    Das müsst ihr beiden zusammen "bewältigen", wie Horst schon schrieb, können wir hier das nicht wirklich lösen.


    Ebenfalls viele Grüße von mir, auch an deine Freundin.

    Hallo Chriss,


    wenn sich deine Freundin an das Nacktsein gewöhnt hat, auch beim FKK am See, dann könnte ein FKK-Urlaub im Euronat schon in Ordnung sein.

    Kommt natürlich auch noch darauf an wie lange deine Freundin FKK macht.

    Hast Du sie schon gefragt, ob ein FKK-Urlaub für sie in Frage kommen würde?

    Wenn sie ja sagt, dann ist ja alles ok. Wenn, nein, dann braucht sie vielleicht noch etwas Zeit.

    Viel Grlück euch beiden.

    Hallo,


    Chriss : Dem Vater war es sichtbar peinlich und er hat es auch versteckt. Aber dadurch, dass wir anderen einfach ganz normal weiter gemacht haben und es nicht an die große Glocke gehängt haben, hat sich das "Problem" wieder richt schnell erledigt. :)

    Mit der Zeit hat er sich aber mehr und mehr an das Nacksein gewöhnt und es war nur noch selten.


    @ Thomas:

    Ja, wir werden deinen Tipp der Familie weiter geben. Vielleicht ist das was für sie.

    Danke an dich!:thumbup:

    Hallo Chriss,


    vielleicht solltest du mit deiner Freunden erst mal langsam mit FKK anfangen.

    Geht sie in die Sauna? Vielleicht könnt ihr auch hier erstmal mit dem Nacktsein anfangen. In der Sauna muss man ja nicht ständig nackt sein und kann sich so langsam dran gewöhnen.

    Danach vielleicht erst mal an einen Baggersee (oder so) wo es eine FKK-Möglichkeit gibt. Da kannst du nackt sein und deine Freunden sieht mal wie es so ist und kann sich teilweise ausziehen (oben ohne) oder auch ganz. So wie sie es möchte. Da seit ihr dann auch nur erstmal einige Stunden. Das ist für sie sicherlich einfacher, als wenn sie den ganzen Urlaub von Nackten umgeben ist.

    Erst wenn sie auch nackt am Baggersee ist, und sie Gefallen daran gefunden hat würde ich an deiner Stelle mit ihr einen FKK-Urlaub planen.

    Im Euronat nur angezogen sein, also auch am Strand wird wohl nicht wirklich funktionieren, denke ich. Kann es aber natürlich nicht sagen, da ich dort nie dauerhaft angezogen war.


    Du solltest deine Freundin mit dem FKK auf jeden Fall nicht überfordern, sondern es eben langsam angehen.

    Auf jeden Fall soltest du sie vorher fragen, ob sie es sich vorstellen kann mit dir einen FKK-Urlaub zu machen. Dann merkst du ja schon mal, wie sie darauf reagiert.

    Ja, hoffnungsvoll stimmt soetwas. Aber leider hat hozei Recht, es wird tendenziell immer weniger mit FKK.


    Wie wir erst am nächsten Tag erfahren haben.

    Die beiden Kinder sindwirklich 13 Jahre, sie sind Zwillinge. Ihre Eltern haben uns erzählt, dass sie sie lange ohne Badesachen haben baden lassen, da es ihnen von klein auf lieber war ohne Kleidung zu sein. Irgendwann "ging" es aber dann nicht mehr, dass die Kinder am Textilstrand nackt waren. Dann mussten sie sich etwas an ziehen.


    Wir haben die Familie im Urlaub noch einige Tage gesehen und wenn es das Wetter zugelassen hat, waren sie nackt. Die Kinder und danach der Vater waren am lockersten. Die Frau war nur im Strandkorb nackt. Sobald sie zum Wasser sind, hat sie sich ihren Bikini angezogen und danach wieder aus.

    Die Kinder haben nackt gespielt und sind auch herumgelaufen und haben mit unseren beiden kleinen eine Sandburg gebaut, usw. Der Vater ist auch nackt ins Wasser, aber ihm war es manchmal etwas unangenehm, wenn sich bei ihm etwas regte ... :)


    Wir haben noch Kontakt zur Familie. Sie haben uns erzählt, dass sie auch nach dem Urlaub noch bei sich in der Nähe an einem See FKK gemacht haben. Scheinbar sind sie wirklich FKKler geworden. Jetzt fehlt ihnen "nur" noch ein richtiger FKK-Urlaub. Vielleicht wird das ja auch noch was. Sie waren jedenfalls nicht komplett abgeneigt von dem Gedanken ihren nächsten Urlaub in einer FKK-Anlage zur verbringen. Warten wir es ab. ...

    Hallo,


    wir waren heuer im Sommer auf Amrum in Urlaub und haben dort natürlich auch FKK gemacht. Es gibt ja zum Glück dort auch noch FKK-Strandbereiche. Die werden zwar auch von Textilern genutzt, aber man kann dort "trotzdem" FKK machen. Uns hat es sehr gut gefallen.


    Eine Erlebnis möchte ich euch auch noch erzählen.


    Wir waren am FKK-Strand von Norddorf und sind gerade mit unseren zwei Kleinen zum Wasser. Uns kam eine Familie (die beiden Eltern und zwei Kinder, Junge und Mädchen, beide so schätzungsweise ca. 12-13 Jahre) entgegen. Sie kamen gerade vom Schimmen in der Nordsee. Wir waren nackt und sie trugen Badesachen (Badeshorts bzw. Bikini). An der Nordsee ist der Wind doch auch mal etwas frischer, auch bei Sonnenschein. So war es auch an diesem Tag.

    Als wir uns begegneten hörten wir, wie der Junge zu seinen Eltern sinngemäß sagt. "Die Hose ist so nass und kalt, ich würde sie gern ausziehen. Die andere Familie ist ja auch nackt." Die Mutter sagte darauf, "aber hier ist doch kein FKK, oder?" Dann sagte das Mädchen, "dahinten sind aber auch noch welche nackt." Ich würde die nassen Sachen auch gerne ausziehen."

    Die Eltern blickten uns etwas irritiert und fragend an. Daher habe ich gesagt, "dass hier der FKK-Bereich ist und sie sich natürlich ausziehen können."

    Die beiden Kinder sahen sich kurz an und haben tatsächlich ihre Badesachen ausgezogen. Die Eltern waren so verdutzt, dass sie nichts weiter gesagt haben. Wir sind dann weiter zum Wasser und die Familie zu ihrem Strandkorb.


    Als wir wieder zurück gingen sahen wir, dass die Kinder noch nackt waren. Auch der Vater hatte seine Badehose ausgezogen und die Mutter ihr Bikini-Oberteil.


    Am nächsten Tag waren wir wieder am Strand. Die Familie kam kurz darauf ebenfalls und hatte die Strandkörbe neben uns.

    Wir hatten uns bereits ausgezogen und genossen die Sonne. Als sie ihre Sachen abgestellt hatten konnten wir beobachten, dass sich die Kinder auszogen und diesemal auch beide Eltern alle Hüllen fallen liesen.

    Etwas später sind wir dann mit Ihnen ins Gespräch gekommen und hatten noch einen schönen FKK-Tag.

    ...

    Hallo,


    bei uns in der Zeitung war auch das Bild abgedruckt.

    Ich weiß auch nicht, was daran jetzt so skanalös gewesen sein soll. Sie war ja nicht ganz nackt und außerdem noch bemalt. Die Kinder hat es wohl wirklich nicht gestört. Warum sollte es dann Erwachsene stören. Und auch wenn sie eine Politikerin ist, warum sollte es sie dann nicht auch dürfen?


    Naja, wie heutzutage leider sehr oft, viel Wirbel und künstliche Aufregung um "nichts". ...