Beiträge von Swiss naturist

    Wenn schon, dann bitte richtig nachlesen. ich schrieb von der (m.E. künstlichen) Trennung von FKK und Erotik durch viele Alt-FKKler. Ich schrieb nicht von FKK und Sex. Aber wer leugnet, dass die Begegnung von nackten Menschen auch anziehend, also erotisch, auf die Beteiligten wirken kann, verkennt einen ganz legitimen Aspekt von Nacktheit. Also können dabei auch Körpersäfte in Wallung geraten, kann aus Anziehung auch Begehren werden. Was ist denn daran unnatürlich?? Unnatürlich ist nur, davor die Augen zu verschließen oder gar noch mit Moral zu kommen. Aber das Begehren muss ja nicht ausgelebt werden, sondern kann auch im Kopf bleiben. Deshalb habe ich auch das Wort Sex vermieden.

    Wenn man schon mit Hintergedanken an den FKK Baggersee oder in die Sauna geht, ist es ja kein Wunder, wenn Mann beim Anblick einer schönen Frau in Wallung kommt oder einen Steifen bekommt. Nur ist FKK, ausgeschrieben Freikörperkultur, das Gefühl nackt die Natur zu geniessen, als Familie, mit Freunden, Partner/in oder Solo und nicht um seine sexuellen Gelüste auszuleben, auch wenn diese natürlich auch zur Natur des Menschen gehören. So gut sollte sich ein erwachsener Mann im Griff haben, dass solche Sachen an öffentlichen Orten nicht vorkommen. Mitunter ist das auch ein Grund, warum viele Frauen ( nicht alle ) sich an freien FKK Plätzen nicht wohl fühlen und lieber in Vereinen FKK ausleben.

    Ist das jetzt wieder die (m.E. künstliche) Trennung von Nacktheit und Erotik, die viele Alt-FKKler zur Ideologie erhoben haben??

    Wenn bei Erwachsenen die sommerliche Hitze Südeuropas auch die Körpersäfte in Wallung bringt - was ist schon dabei?

    Wir alle wären schließlich nicht hier, wenn Adam und Eva, nackt wie sie waren im Paradies, einander nicht begehrt hätten ... :D

    Nein das hat mit verteufeln nichts zu tun, das eine ist FKK und das andere ist Sex. Ich kann auch überall Sex haben, nur anstandshalber nicht am FKK Strand, in der Saunalandschaft und im Schwimmbad.

    Wenn es um urologische oder gynäkologische Untersuchungen beim Arzt geht, ist Nacktheit doch ganz normal. Zudem ist der menschliche Körper das daily business eines Arztes, deshalb ist Scham hier total unangebracht.

    Wir werden wohl, Coronabedingt, unseren Urlaub auf unserem Naturistengelände und am Rhein verbringen. Da auch in der Nordwestschweiz, die Temperaturen im Sommer über 30 Grad steigen, verspricht das einen guten und erholsamen nackten Sommer zu werden.

    Ich würde es mal so definieren, alle Naturisten sind auch Nudisten, aber nicht alle Nudisten sind auch Naturisten.

    Naturisten respektieren die Natur und schliessen sich in Vereinen zusammen. Sie sehen in ihrem Tun nichts sexuelles. Piercings und Tattoos sind Geduldet , Cockringe und sonstiger sexuell orientierter Körperschmuck sind verpönt. Ich bezeichne mich daher eher als Naturist, der aber auch mal in der freien Natur, an eiem Fluss, See oder Meer, seiner Lebensphilosophie nachgeht.

    Habe ja geschrieben

    Die größe hat nichts zu sagen

    Aber du hast auch noch geschrieben, dass auch ein kleiner Penis schön sein kann. Ein Penis braucht nicht schön zu sein, weil er bei FKK keine Rolle spielt. Denn, wenn nur schöne Menschen FKK machen dürften, gäbe es noch weniger FKK-ler auf der Welt.

    Die gr sagt doch nichts aus oder

    Auch ein kleiner penis kann schön sein

    Warum muss beim FKK ein Penis schön sein. Das gleiche gilt bei den Frauen für Brüste oder Vagina. Es spielt absolut keine Rolle, wie die Geschlechtsteile aussehen, da FKK nichts Erotisches ist. Es geht vielmehr um eine Lebenseinstellung und da zählt der ganze Mensch, nicht nur einzelne Körperpartien. Leute die beurteilen, ob ein Penis oder Brüste schön sind, haben absolut keine Ahnung von FKK bzw. Naturismus und sollten vielleicht lieber in einen Swingerclub gehen, wo sie dann auch auf ihre Kosten kommen.

    Ich finde, dass Intimschmuck bei Naturismus nichts zu suchen hat, darum heisst es ja auch Naturismus. Man ist der Natur so nahe wie möglich ,ohne den künstlichen Firlefanz. Beim Nudismus finde ich es ok, aber auch nicht mehr. Durch den Intimschmuck, wird explizit auf die nackten Geschlechtsteile hingewiesen, obwohl der ganze nackte Körper das eigentliche Ziel ist und dadurch auch Familientauglich wird.

    Man kann sich auch so blossstellen und allen anderen gleich zeigen, dass man Erektionsprobleme hat. Ein Cockring hat nichts mit FKK zu tun, auch nicht als Körperschmuck, sondern dient dem Manne einzig und alleine für Sex und dieser ist an einem normalen FKK Strand verpöhnt.

    Vielleicht wäre es für euch auch sinnvoll bei einem FKK Verein mitzumachen um Freunde zu finden, mit denen ihr euch treffen könnt wie z.B. den hier in Osnabrück ; https://fsg-osnabrueck.de/