Nackt im Haus und Garten

  • Ich dachte, beim FKK wären alle Körper gleichwertig, egal wie sie aussehen, wie alt sie sind usw. Frauen unterlaufen das also. Sie setzen sich mit dem kritischen Blick auf das eigene Aussehen unnötig unter Druck, unnötig jedenfalls in Bezug auf FKK. Damit unterstützen sie doch nur das Verhalten der Männer, das sie andererseits kritisieren. Hätten Frauen ein größeres Selbstbewusstsein, würden sie also zu ihren optischen Mängeln stehen, dann fiele es ihnen vielleicht auch leichter, sich über die männlich-begehrliche Betrachtungsweise des weiblichen Körpers zu stellen. Oder sehe ich das jetzt ganz falsch?

  • Ich dachte, beim FKK wären alle Körper gleichwertig, egal wie sie aussehen, wie alt sie sind usw. Frauen unterlaufen das also. Sie setzen sich mit dem kritischen Blick auf das eigene Aussehen unnötig unter Druck, unnötig jedenfalls in Bezug auf FKK. Damit unterstützen sie doch nur das Verhalten der Männer, das sie andererseits kritisieren. Hätten Frauen ein größeres Selbstbewusstsein, würden sie also zu ihren optischen Mängeln stehen, dann fiele es ihnen vielleicht auch leichter, sich über die männlich-begehrliche Betrachtungsweise des weiblichen Körpers zu stellen. Oder sehe ich das jetzt ganz falsch?

    Finde ich auch. Jeder sollte zu seinem Körper stehen. Wenn ich nur auf das höre was andere sagen würde ich nie fkk machen.

  • Kurt und Thomas,


    da habt ihr schon recht. Aber tatsächlich ist es eben so, wie ich es beschrieben hatte.

    Natürlich wäre es wünschenswert wenn es anders wäre.


    Es wäre natürlich das anstrebenswerte Ideal, wenn alle Menschen, egal welchen Geschlechts, sich so akzeptieren würden, wie sie sind. Dann wäre es sicherlich für einige einfacher FKK zu machen. Aber diesen Blick auf sich selbst zu finden, ist leider für viele nicht leicht. Leider wird auch in der Werbung und seit einigen Jahren auch verstärkt auf den sog. sozialen Netzwerken ein falsches Körperbild vermittelt. Da gilt nur top Figur und Aussehen, sonst nichts. (etwas überspitzt formuliert)

    Leider orientieren sich viele an diesen vermeintlichen Vorbildern. Da aber natürlich nicht jede(r) eine top Figur haben kann, haben viele einen zu kritischen Blick auf ihren Körper und wollen so sein wie die vermeintlichien Vorbilder. Da sie nicht so sind, finden sie sich nicht schön, und wer sich nicht schön findet, der mehr Hemmungen sich (bzw. seinen Körper) zu "zeigen".

    N I C O L E

    Nackt Ist Cool, Ohnegleichen, Lässig, Erotisch. :)

  • Ich glaube, Nicole hat da schon recht... Es gibt (leider zu) viele Frauen, die für sich nicht dem Schönheitsideal wie "Germanys next Topmodel" und wie es auch alles heißen mag, entsprechen... Und viele können schon mit Kleinigkeiten wie Falten usw nicht mehr umgehen... Alles schon erlebt :D Naja und dann is es natürlich sehr schwierig, sich nackt zu machen...

  • Hallo Thomas,


    genauso habe ich es gemeint.


    Natürlich hat jede Person etwas an sich, dass ihr selbst nicht, oder nicht so gut, gefällt. Niemand ist "perfekt". Man muss lernen zu akzeptieren, dass eben nicht alles so ist wie man es sich wünscht.

    Das ist natürlich nicht immer leicht. Vielleicht sollte das Thema auch bereits den Kindern (auch) in der Schule oder evtl. schon im Kindergarten vermittelt werden.


    Aber jetzt sind wir vom eigentlichen Thema dieser Diskussion "Nackt im Haus und Garten" ganz schön weit abgekommen.


    Grüße

    N I C O L E

    Nackt Ist Cool, Ohnegleichen, Lässig, Erotisch. :)

  • Ich glaube, Nicole hat da schon recht... Es gibt (leider zu) viele Frauen, die für sich nicht dem Schönheitsideal wie "Germanys next Topmodel" und wie es auch alles heißen mag, entsprechen... Und viele können schon mit Kleinigkeiten wie Falten usw nicht mehr umgehen... Alles schon erlebt :D Naja und dann is es natürlich sehr schwierig, sich nackt zu machen...

    Muss da zu sagen

    Sind aber auch genügend Männer die sich schämen weiß ich warum auch immer?

  • Ich denke, viele Menschen sind auf unserem kulturellen Hintergrund immer noch körperfeindlich erzogen worden. Den Kirchen ist das zu verdanken. Der Körper hat mit Lustempfindungen, mit Triebhaftigkeit, mit Sünde zu tun. Also schämen sich Männlein und Weiblein ihrer natürlichen Nacktheit. Auch in den Hardcore-FKKlern steckt das noch. Sonst würden sie nicht künstlich erotisches Empfinden von Nacktheit trennen wollen. Davon sollte sich die Gesellschaft endlich mal lösen. Und wir sollten uns auch von einem leistungsorientierten Vergleichsdenken befreien. Es ist doch völlig egal, ob jemand dicker oder dünner ist als andere, ob die sichtbaren Geschlechtsmerkmale größer oder kleiner ausfallen als bei anderen. Was sagt das denn schon über die Qualität(en) eines Menschen aus??? Wenn einem dieser ganze Unsinn erst einmal klargeworden ist, dann kann man - wie die Eltern von Nicoles Freund - den ganzen moralischen Schrott und Anforderungsdruck schrittweise ablegen, bis man sich frei zu fühlen vermag, nicht nur körperlich, sondern vor allem im Kopf.