• Ich stelle mal eine Frage in die Runde: Wie geht es euch bei Ganzkörper-Massagen (nur den seriösen natürlich^^) mit der Abdeckung des sog. Intimbereichs vorne wie hinten? Mich hat das schon immer gestört, weil ich mich auch auf der Massagebank völlig nackt einfach wohler fühle - nicht mehr, nicht weniger. Kürzlich habe ich dann einer Masseurin gegenüber zum ersten Mal den Wunsch geäußert, beim nächsten Termin auf das Abdecktuch zu verzichten. Zum Glück hat sie darauf entspannt reagiert: Der Folgetermin fand dann ohne Tuch statt.

    Wessen Schamgefühl sollen solche Teiltextil-Regelungen eigentlich eher entgegenkommen - dem der Kunden/Kundinnen oder dem des Personals? Ich halte das für ziemlich prüde. Also wie unsere Gesellschaft auch ist.

  • Wenn sie das akzeptiert das Du ganz nackt bist ist das ok !!! Aber das ist dann eine von Dir Bezahlte Massage dann .

    Solltest Du welche Verordnet bekommen , wird das wohl nicht so sein .

    Ich bekomme zweimal die Woche eine Wärepackung und Massage , aber ganz nackt war ich nie , ist eben eine medizinische

    Anwendung .


    Ich wüsste nicht wie es bei mir wäre , ob sich was dann bewegt bei mir , könnte es mir vorstellen das sowas passiert

    dann kommt es auch drauf an ob es ein Mann oder Frau ist der/die Massage macht .


    Sicher hats Du recht damit das es zu Prüde hier vorgeht , dass ist aber nicht erst seid gestern so denn wenn ich mal zurück denke als ich mit FKK anfing war es ein Tabuthema . Und heute ist es nicht anders als damals .

    Nur gab es diverse Zeitungen am Kiosk zukaufen die was mit FKK zu tun hatten . Wenn ich danach mal suche werde ich nur blöd angesehen wenn ich frage wo ich diese Zeitung finden kann .


    Aber es ist doch genauso Spezielekontakt Magazine , wenn ich das in Österreich so sehe ist das alles öffentlich an jeder Tanke dann .

    Diese offenheit wird es hier in Deutschland nicht geben denn das war ja gleich nach den Krieg Tabu und das hat sich so ergeben .


    Selbst wenn Du dabei ein steifen bekomme würdest finde ich es normal , heist ja nicht das Du Sex möchtest oder so . Wird alles nur falls gedeutet dann .


    habe selber , das war am Baggersee , schon so manchen steifen gesehen und selber gehabt . Das war den anderen eben egal .


    Liebe nackige Grüße

    Manni

    Freiheit für alle , Baden und Nackt sein wo es ein gefällt ;);););)

  • Es war zwar eine von mir selbst bezahlte Massage, aber im Anwendungsbereich einer größeren Wellness-Einrichtung, wo auch immer auf "Sittsamkeit" geachtet wird. Sei es drum, die Dame hat meinem Wunsch entsprochen, ich habe mich wohlgefühlt, aber geregt hat sich nichts. Allerdings wurde, wie üblich bei Wellness-Massagen, der Intimbereich ausgespart, so dass von daher die Wahrscheinlichkeit einer körperlichen Reaktion auch relativ gering war. Und wäre sie eingetreten ... nun ja, vielleicht hat die Masseurin auch das schon mal erlebt. Und vielleicht wäre ihr den Anblick nicht einmal unangenehm gewesen. Arbeit soll doch auch Spaß machen, oder? Und dass man(n) bei solchen Gelegenheiten einen Steifen bekommen kann, bedeutet nicht, dass man(n) dann auch Sex will. Das Eine ist eine vegetative Körperreaktion, das Andere eine Entscheidung des Geistes.

    Selbst bei Tantra-Massagen, um das noch zu erwähnen, ist die Gebende tabu, was sexuelle Handlungen mit ihr betrifft. Ich kann also auch gut das reine Verwöhnt-Werden genießen.

  • in meinem ganzen langen Leben habe ich schon viele Massagen erlebt - meine Frau auch - aber der Intimbereich war dabei immer abgedeckt!

    Eine medizinische Massage ist doch keine sexuelle Handlung und findet doch auch nicht im Puff statt - oder sehe ich hier etwas falsch?

    Wir sind nun wirklich nicht verklemmt...

  • Naja , Massage im Puff , Bordel oder wie man sie auch noch immer nennt , da weis man was auf ein zukommt .

    Aber bei einer ganz Körpermassage ist es doch egal ob der Intimbereich abgedeckt ist oder nicht . Wichtig ist doch wer und wie die Massage gemacht wird ohne den Intimbereich zu berühren . Es kommt immer auf die Punkte an die bei der Massage getroffen wird . da kann es eben schon mal vorkommen das sich beim Mann was regt , und bei der Frau bestimmte Gefühle vielleicht auch vorkommen.

    Wir können nicht alles abschalten , schon gar nicht die Nerven die durch den Körper laufen . Denn wie heist es auch so schön :

    Eine Fußakkupressur kann Kopfschmerzen verhindern oder lindern .

    Das meine ich damit , und wenn ich dabei ein Steifen bekomme , dann ist es so .

    Und verklemmt war ich bevor ich mit FKK angefangen habe !!! Prüde sind ja meist die anderen die FKK und gewisse reaktion eben nicht verstehen .

    Freiheit für alle , Baden und Nackt sein wo es ein gefällt ;);););)

  • Es kommt immer auf die Punkte an die bei der Massage getroffen wird . da kann es eben schon mal vorkommen das sich beim Mann was regt , und bei der Frau bestimmte Gefühle vielleicht auch vorkommen.

    Wir können nicht alles abschalten , schon gar nicht die Nerven die durch den Körper laufen . Denn wie heist es auch so schön :

    Eine Fußakkupressur kann Kopfschmerzen verhindern oder lindern .

    Das meine ich damit , und wenn ich dabei ein Steifen bekomme , dann ist es so .

    Genau das meinte ich mit vegetativer Körperreaktion. Die ist nicht steuerbar. Deshalb sollte man sie einfach akzeptieren, weil sie zu unserem Körper dazugehört. Wer FKK mag und das nicht als natürlich ansieht, blendet doch wohl was aus. Aber ich schrieb schon an anderer Stelle sinngemäß: Manche FKKler geben sich moralischer als der Papst. Für sie ist FKK fast schon eine Ideologie. Sie bleiben prüde, auch ohne Kleidung - leider!

  • in meinem ganzen langen Leben habe ich schon viele Massagen erlebt - meine Frau auch - aber der Intimbereich war dabei immer abgedeckt!

    Eine medizinische Massage ist doch keine sexuelle Handlung und findet doch auch nicht im Puff statt - oder sehe ich hier etwas falsch?

    Wir sind nun wirklich nicht verklemmt...

    Erstens war es keine medizinische, sondern eine Wohlfühl-Massage am ganzen Körper. Zweitens fand sie bei einem seriösen Anbieter statt. Von Puff war nie die Rede. Drittens habe ich nie von sexuellen Handlungen gesprochen, sondern nur davon, dass mich das Abdecktuch für den Intimbereich schon immer gestört hat, weil ich mich auch auf der Massagebank völlig nackt einfach wohler fühle - nicht mehr, nicht weniger. Meine Masseurin hat das zum Glück völlig richtig interpretiert und ganz entspannt reagiert, also meinem Wunsch entsprochen.

    Aber ihr habt offenbar in meine einleitenden Ausführungen etwas hineingelegt, das ich so gar nicht gemeint habe. Also bitte nicht gleich mit einer moralischen Bewertung antworten, sondern erst verstehen wollen, was gesagt wurde. Genau das kritisiere ich als Verklemmtheit unter FKKlern.

  • Moin Kurt ,

    ich nenne diese FKKler dann immer : HARDCORE FKKler , weil sie meinen das solche Reaktionen nicht normal sind .

    Ich hatte genau diese Formulierung auch im Kopf. Das sind Menschen, die eine bestimmte Lebensweise zur Ideologie erhoben haben und Abweichler dann negativ beurteilen. Leider begegnen einem solche Fundamentalisten in allen Lebensbereichen. Doch bei FKK hat für mich der Wortbestandteil "frei" eine ganz wichtige Bedeutung. Ich will frei sein in meinen Gedanken und in meinem Handeln, solange ich damit niemandem zu nahe trete.

  • so sehe ich das ähnlich . Habe , wie ich oben schon geschrieben habe , so manchen steifen am Baggersee gesehen bzw selber gehabt .

    Keine/r hat sich dran gestört , deswegen meide ich auch diese FKK Vereine weil es nur Vorschriften gibt . Ich glaube das wir außerhalb dieser Vereine schon genug Vorschirften haben durch den Gesetzgeber eben .


    Habe es damals genossen als ich mit FKK bei uns im Garten anfing !!!

    Freiheit für alle , Baden und Nackt sein wo es ein gefällt ;);););)

  • Erstens war es keine medizinische, sondern eine Wohlfühl-Massage am ganzen Körper. Zweitens fand sie bei einem seriösen Anbieter statt. Von Puff war nie die Rede. Drittens habe ich nie von sexuellen Handlungen gesprochen, sondern nur davon, dass mich das Abdecktuch für den Intimbereich schon immer gestört hat, weil ich mich auch auf der Massagebank völlig nackt einfach wohler fühle - nicht mehr, nicht weniger. Meine Masseurin hat das zum Glück völlig richtig interpretiert und ganz entspannt reagiert, also meinem Wunsch entsprochen.

    Aber ihr habt offenbar in meine einleitenden Ausführungen etwas hineingelegt, das ich so gar nicht gemeint habe. Also bitte nicht gleich mit einer moralischen Bewertung antworten, sondern erst verstehen wollen, was gesagt wurde. Genau das kritisiere ich als Verklemmtheit unter FKKlern.

    Das sollte nun wirklich keine wie auch immer geartete Bewertung und schon gar keine moralische Bewertung sein.

    Es sollte lediglich unsere Sicht der Dinge darstellen.

    Falls wir dir auf den Schlips getreten sind... Sorry, Entschuldigung.

    Unsere Massagen erhalten wir in Praxen für Physiotherapie auf Rezept aber auch oft als Selbstzahler in Wellnesshotels und der Intimbereich wird schon durch die Behandelnden abgedeckt - so ist zumindest unsere Erfahrung.

  • Klar sind Massagen immer gut , bekomme ich zweimal die Woche , aber ist eine medizinische .

    Trotzdem kann man sich fallen lassen und die Gedanken mal abschalten . Aber nackt bin ich dabei nicht .


    Sicherlich , wenn ich eine Massage nackt bekommen würde , also ganz Körpermassge , dann würde ich

    bestimmt schon mal ein steifen bekommen . Wie schon andere hier geschrieben haben ist es auch was

    persönliches dann zwischen den / der Massuer/in eine Vertrauenssache dann .

    Freiheit für alle , Baden und Nackt sein wo es ein gefällt ;);););)