FKK-Schmuck für die Frau

  • Hallo,


    ihr könnt ja sexuelle Spielzeuge reinstecken oder anhängen wo ihr wollt, aber ich bin der Meinung, dass dieses Thema hier schon genug ausgebreitet wurde. Nun sollte man mal langsam dieses Thema beenden. Was interessiert denn anderen Usern, dass sich Leute "Analplugs" oder "Analketten" in den Dickdarm schieben. Meiner Meinung nach gehört diese Thematik, so wie sie hier ausgewalzt wird nicht in ein FKK- Forum, sondern in irgendeine Erotikseite. Damit wird genau das erreicht: Sex und FKK wird in einen Topf gesteckt.


    trotzdem wünsche ich euch ein gutes Jahr 2021

    Hallo hozei,


    wieso gehört dies nicht in ein FKK Forum ? Schmuck für Männer, anhand eines Cockringes wird doch hier auch geduldet! Da machst du nicht so einen Aufstand ;)

    Wenn du dich oder andere nicht damit identifizieren kannst ist es doch gut, brauchst es aber statt dessen nicht alles schlecht reden.

    Es stört dich von beginn an, dass hast du ja schon einmal stigmatisiert, dann kommentiere es nicht ins Negative.


    Danke


    Lg Larissa

  • Hallo Kalle,


    Zeiten ändern sich, der Nudismus wächst nimmt andere Formen an, so verändert sich unser ganzes Leben. Es lebt kaum noch jemand Formen des Lebens wie früher. Alles verändert sich auf der Welt und wird moderner, das ist der natürliche gang des Lebens. Es ist genau so wie bei Themen der Digitalisierung nur als Beispiel. Alles wird moderner dagegen tun kann man aber nichts.
    Da müsste man sich schon ziemlich aus dem Leben zurückziehen und alles verneinen.


    Da beim Thema Cockring nicht so ein Aufstand betrieben wird, kann ich nicht verstehen, da wird nicht auf eine Schließung des Themas hingewiesen. Dies wird akzeptiert!!!
    Ein Cockring ist aber sowohl und auch als Schmuck und als Erektionshilfe zu sehen, trifft somit auch auf den Erotischen Aspekt zu.

    Ich denke auch langsam eher, dass mich diese Person gerne aus dem Forum haben möchte. Meine Meinung!! Da braucht man sich auch nicht wundern wieso hier ein Herrenüberschuss besteht, wenn solche Themen von einzelnen (Nicht von dir) schlecht geredet werden.

    Liebe Grüße


    Larissa

    Ps: Wünsche allen ein Frohes neues Jahr ;)

  • Hallo Larissa,


    1. Ich möchte niemanden aus diesem Forum drängen, (oder wer ist sonst "diese Person")

    2. Wenn sich eine Person stimulierende Gegenstände in den After oder in die Vagina steckt, dann hat das mit reiner Sexualität und nicht mit FKK zu tun.

    3. Zum Cockring habe ich mich ebenfalls in diesem Forum geäußert und bin der Meinung, dass das Teil ebenfalls zumindest das Blut im Penis staut und diesen "künstlich" vergrößert.

    4. Ich möchte nicht, dass ein FKK- Forum in den Schmuddelbereich abdriftet, damit meine ich nicht die Vorlieben einiger User, sondern die Meinung der Medien und der Mehrheit der Bevölkerung über den NUDISMUS. Denn dort wird ja alles Nackte über einen Kamm geschoren.

    Nichts ist perverser als die Idee, dass der natürlichste Zustand des menschlichen Körpers schändlich und obszön ist. (Gypsy Taub)

  • Hallo hozei,


    dies ist deine Meinung und die akzeptiere ich auch, jedoch driftet dieses Forum nicht in einen Schmuddel-Bereich um, wenn es hier lediglich 7-8 Themen gibt die erotisch angehaucht sind. Das findest du in jedem FKK Forum.


    Die Medien sind nicht alle schlimm, am schlimmsten sind die Menschen die mit Freikörperkultur überhaupt nichts zu tun haben, diese stiefeln dann zu den Medien und verbreiten die Unwahrheiten. Aber davon ab gibt es auch sehr viele Frivole Fkkler, zu denen ich mich aber nicht zähle ;)


    Ein Swarovski Plug mit Schmuckstein ist auch kein Lustbringer sondern hat den Zweck den Darmausgang zu schmücken. Weil es ja Menschen gibt die gerne dort hinschauen.

    Von Dildos und Vibratoren mit Schmuckstein habe ich nicht gesprochen das hast du dazu interpretiert.

    Außerdem gibt es genügend Männer die mit einer Erektion über den Strand laufen und ihn wippend zur Schau stellen, da frage ich mich, Was ist schlimmer ?


    Es wird im Nudismus immer wieder Schattenseiten geben oder Menschen, die sich distanzieren von neuem modernen. Das FKK so wie du es kennst und leben gelernt hast wird es schon bald nicht mehr geben. Die Alte Generation geht die Neue kommt.

    Alles Liebe

    Larissa :)

    Ps: Nun bitte ich dich höflich Abstand von unnötigen Diskussionen zu nehmen. Wenn dich das Thema stört kommentiere es bitte nicht. Vielen Dank

    Einmal editiert, zuletzt von Fkk-Liebe29 ()

  • Hallo, ihr Lieben,


    ich finde es ausgesprochen traurig, dass es um dieses Thema Streit gibt hier. FKKler sollten Toleranz üben, denke ich.

    Mir persönlich gefallen Cockringe auch nicht, ich mag auch Intimschmuck bei Frauen nur ganz selten, auch die Moden der Tatoos und Piercings sehe ich kritisch, aber das ist doch kein Grund, das Thema hier in eine Schmuddelecke zu ziehen.


    Ob jemand solchen Schmuck mag oder schön findet, ist reine Geschmackssache. Das hat doch nichts mit Fragen von Sexualität contra FKK zu tun ... bitte hängt das Thema etwas tiefer.


    Das die offzielle FKK-Vereinslandschaft immer die Trennung von Sexualität und FKK postuliert, halte ich persönlich sowieso eher für eine politische statt wirklich zutreffende Aussage.


    Alles Liebe

    Nico

  • wow Nicole

    wie alt ist deine Mutter?

    find ich kalse das sie eine Intimpiercing stecken lassen will

    wo soll er den hin?

    Hallo Oli,


    meine Mutter wird dieses Jahr 50.

    Oben an der Klitoris, soll es wohl hinkommen.


    Grüße


    PS: Gesundes neues Jahr Euch Allen!

    N I C O L E

    Nackt Ist Cool, Ohnegleichen, Lässig, Erotisch. :)

  • Also meiner Meinung nach darf jeder Mensch machen was er möchte solange es nicht gegen geltendes Recht verstößt !

    FKK hat nix mit Sex zu tun das ist richtig ! ! ! Aber auch wir fkk'ler müssen uns anpassen ! Und intim Schmuck akzeptieren sei es der Cockring das piercing oder der Analplug !

  • ich finde den Begriff "FKK-Schmuck" erstmal recht komisch, aber mal zurück auf das Thema, egal ob Frau oder Mann, jedem sollte doch die Freiheit gelassen werden sich zu schmücken und wohlfühlen, sei es beim Schmuck z.B. Piercings oder variable Dinge, das wichtigste ist doch ,daß sich der/die Träger/in damit wohlfühlt, Fazit, es gibt keinen FKK-Schmuck, denn genauso sieht Frau und/oder Mann im privaten Bereich aus, damit könnte man ja schon wieder eine Diskussion anfangen "Cockring ja/nein" oder "Rasur ja/nein" ,ich finde sehen wir das wie der "alte Fritz" soll jeder nach seiner Facon selig werden

    Wolfgang alias smooth52

  • Ich persönlich halte viel von Toleranz. Dem Gedanken, dass an Nacktheit als dem natürlichsten Zustand des Menschen nichts "schändlich und obszön" sei, ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Da Erotik von visueller Wahrnehmung ausgelöst wird und somit im Kopf anfängt, ist sie nicht von Nacktheit zu trennen. Ich bin selbst gerne nackt und stehe auch dazu, andere nackte Menschen gerne zu betrachten, wenn sie mir begegnen. Löst das dann erotische Empfindungen aus, sind die für sich genommen nicht verwerflich, solange ich damit niemandem zu nahe trete. Die Trennung von Fkk/Naturismus und Erotik halte ich also für eine (gewollt) künstliche. Warum sollen daher nackte Menschen sich nicht auch mit Intimschmuck zieren (und der Öffentlichkeit präsentieren) dürfen? Ob mir das dann im Einzelfall an anderen gefällt, ist Geschmackssache. Ob ich mich ebenfalls so verschönern möchte, bleibt nur mir selbst überlassen. Aber grundsätzlich kann ich nichts Verurteilenswertes daran finden. Analplugs haben teilweise ein schönes Design. Man kann deren sichtbaren Teil dann großzügig auch als Intim-"Schmuck" definieren. Dass sie den Träger*innen auch zusätzlich noch Lust bereiten, darf dabei doch ruhig toleriert werden. Wir wären alle gut beraten, endlich unsere kleinen und großen Verklemmtheiten abzulegen, die uns 2000 Jahre kirchlich verordnete Körperfeindlichkeit eingeimpft haben. Moral sollte sich weniger auf unsere Körperlichkeit beziehen als auf ein möglichst friedvolles Miteinander! Ja, Nicole, Nacktsein kann erotisch sein, und wir sollten lässig damit umgehen.

  • Hallo Angelo,


    ja, Toleranz ist sehr wichtig. Ich halte auch viel davon.

    Ich stimme dir zu, dass man auch bezüglich Intimschmuck tolerant sein sollte. Wem es gefällt, der soll es machen. Wem es nicht gefällt, muss es ja nicht machen. Und wenn andere beim FKK Intimschmuck tragen, man selbst das aber nicht mag, muss man ja diese Personen auch nicht (länger) ansehen.

    Das Wichtigste ist wirklich ein friedvolles Miteinander und dazu gehört eben auch gegenseitige Rücksichtnahme, ein respektvoller Umgang miteinander und eben auch Toleranz.

    Genau, Nacktheit hat sicherlich etwas erotisches. Aber das ist eben nicht "schlimm", auch nicht beim FKK. Wenn ich jemanden erotisch finde, dann ist das so und das ist auch in Ordnung. Klar sollte man dann der anderen Person nicht zu nahe treten oder diese belästigen. Das hat dann nichts mehr mit Toleranz und Respekt zu tun.


    Entscheidend ist doch, dass wir hier alle gerne nackt sind und dieses Gefühl leben wollen. Dabei ist es dann doch egal ob jemand Schmuck trägt (egal wo) oder nicht.


    Grüße

    N I C O L E

    Nackt Ist Cool, Ohnegleichen, Lässig, Erotisch. :)

  • Liebe Nicole, ich gebe Dir absolut recht. Ich bin gerne nackt und möchte dieses Gefühl auch leben - bei gegenseitiger Rücksichtnahme und respektvollem Umgang miteinander, wie Du richtig schreibst. Leider kann ich mit diesem Themenkreis (Körper/Erotik/Sexualität) in meinem sozialen Umfeld nicht punkten. In der Kindheit wurde mir kein freier Umgang mit der eigenen Körperlichkeit und derjenigen anderer Menschen vermittelt. Im Gegenteil: Sehr lange mochte ich meinen Körper nicht, konnte ihn nicht liebend annehmen. Dazu musste ich mich in bereits weit fortgeschrittenem Alter erst selbst erziehen, indem ich meinen Kopf von anerzogener Doppelmoral befreite und mich vor mir selbst zu meinen Neigungen bekannte. Die kann ich wenigstens in meinen eigenen vier Wänden ausleben und dort, wo Nacktheit unter Gleichgesinnten auch in der Öffentlichkeit gestattet ist, z.B. in der Sauna oder am Strand. Wenn ein Mann eine Frau findet, mit der er in dieser Hinsicht auf gleicher Wellenlänge funkt, ist er glücklich zu nennen. Dieses Glück hatte ich in meinen Beziehungen leider nicht. Aber ich bewundere Frauen wie Dich, die mit ihren Vorlieben so offen umgehen.

  • Hallo Angelo,


    das finde ich sehr schade für Dich, dass du so erzogen wurdest, wie Du schilderst.

    Das war bestimmt nicht einfach für Dich, als Du Dich für FKK entschieden hast.


    Danke für Deine Kompliment. Man muss schon viel Glück haben, wenn man einen Partner/eine Partnerin findet, der/die die gleiche Leidenschaft hat. Bei FKK ist das nochmal ein Stück schwieriger, da FKK bei vielen leider etwas "anrüchiges" hat.

    Ich bin sehr, sehr froh, das mein Freund auch FKKler ist. Etwas, z. B. FKK gemeinsam erleben ist immer viel schöner, als alleine.

    Ich hoffe für Dich, dass Du noch eine Partnerin findest, die FKKlerin ist oder zumindest Deine Leidenschaft akzeptiert und toleriert.


    Wie bist du eigentlich zum FKK gekommen und warum? Am Besten ist es, wenn Du hierfür einen eigenen Beitrag startest (in der Rubrik "Vorstellung Einzelpersonen"), denn das hat nichts mehr mit dem eigentlichen Thema "FKK-Schmuck für die Frau" zu tun.

    Außerdem ist eine persönliche Vorstellung hier im Forum immer gerne gesehen. ;)


    Grüße

    N I C O L E

    Nackt Ist Cool, Ohnegleichen, Lässig, Erotisch. :)

  • Du hast mal wieder recht. Wir haben das eigentliche Thema verlassen. Wie viel ich von mir preisgebe, muss ich noch überlegen. Das Netz vergisst nichts. Ich stehe zwar dazu, gerne nackt zu sein, möchte meine Persönlichkeit aber nicht komplett vor Unbekannten entblößen.

    Ein letzter Satz zum Thema: Der schönste Schmuck einer Frau ist ihr Körper, gerade auch beim Fkk - wenn sie sich selbstbewusst zu ihm bekennt. Wenn Dein Profilbild echt ist, darfst Du stolz auf diesen Schmuck sein.


    Ich will mein soziales Umfeld nicht ändern oder gar verlassen, auch wenn ich Verzicht üben muss. Deshalb hilft mir nur ein Paralleluniversum. Und dafür suche ich Frauen, mit denen ich mich offen austauschen kann.